Eckermann Drums
Eckermann Drums
Bodhrán
 
Diese Variante der Rahmentrommel entwickelte sich in den irisch/schottischen Kulturkreisen und wurde erst vor etwa 40 Jahren durch Johnny (Ringo) Mc Donagh und dem Ensemble „De Dannan" einem neuen musikalischen Horizont entgegen getragen.
 
Ursprünglich war es ein Hilfswerkzeug in der Küche (Siev, Sieb) und in der Landwirtschaft (Torfabbau), oder fand in der Armee Verwendung um Schießpulver zu reinigen. Nur anlässlich von Fest- und Feiertagen im Jahreslauf „mutierte" dieses ländliche „Werkzeug" zu einer Bodhrán, auch Dallan genannt.
 
Diese Bodhran wurden ursprünglich mit einer Ziegenhaut bespannt. Die Bassleistung ergab sich aus den relativ großen Durchmessern der Rahmen von 45cm bis zu 70cm, die im wesentlichen jedoch für den Torfabbau erforderlich waren.
 
Um die gelegentlich unerwünschten Obertöne der „Arbeitswerkzeuge" zu bändigen, wurde von Eckermann Drums im Jahr 1990 die ursprünglich schottische Idee der Bespannung mit zwei Ziegenhäuten (double skin Bodhrán) aufgegriffen und den Anforderungen angepasst.
 
Bodhrán Details:
 
Eckermann Drums Ziegenfellmembran
Buchenzarge
Integrierte Stimm-Mechanik
 
Bodhrán Rahmentiefe 10cm / 3½"
Standard Dimensionen für Einzelfell Membran
 
Ø 35 cm / Ø 14"
 
Ø 40 cm / Ø 16"
 
Ø 45 cm / Ø 18"
 
Ø 50 cm/ Ø 19½"
 
 
 
Bodhrán Rahmentiefe 10cm / 3½"
Standard Dimensionen für Doppelfell Membran
 
Ø 35 cm / Ø 14"
 
Ø 40 cm / Ø 16"
 
Ø 45 cm / Ø 18"
 
Einzelanfertigungen von Membranen und Zargen nach individuellen Vorgaben auf Anfrage
 
 
 
 
 
"Céirdchraiceann" (skin-craft),
Brian Morrissey & Olga Barry (Bodhrán 35.10, single skin)
CD "blastán" (2003)
Get the Flash Player to see this player.
Vallely Brothers,
featuring Brian Morrissey
(Bodhran 35.10, single skin)
Eckermann DRUMS
Westbahnstraße 35/9, 1070 Wien | Tel. +43 (0)1 9047166